Lesung mit Urte von Malzahn-Liest

Café Krèm (Riesengasse 10, 63739 Aschaffenburg)

Ich wuchs in einem Pfarrhaushalt auf. Meine Eltern waren an der Gründung des Neuen Forums beteiligt. Besonders mein Vater hatte in Mecklenburg großen Anteil an oppositionellen Aktivitäten in der Region, die im Herbst 1989 kulminierten. Von diesen Erfahrungen war meine Kindheit und die meiner drei Geschwister geprägt. Für meinen Lebens- und Ausbildungsweg hatte dies unter anderem zur Folge, dass ich nach der 10. Klasse nicht die Erweiterte Oberschule besuchen durfte. Ich begann eine Ausbildung bei der Handelsorganisation (HO), der größten Einzelhandelskette der DDR. Über diese Zeit habe ich unter anderem in dem Buch „Aufrecht im Gegenwind“ (Herausgeber Sebastian Pflugbeil, Evangelische Verlagsanstalt 2010) berichtet. In dem Buch sind weitere Zeitzeugenberichte von Menschen zu lesen, die zur Zeit der Friedlichen Revolution Kinder oder Jugendliche waren.

Zurück