Lesung mi Carsten Pollnick

Cafe Krem (Riesengasse 10)

 

Beim 3. Aschaffenburger Buchkunstsalon, im Oktober 2022 fiel mir ein, von Svato Zapletal illustriertes buch mit Gedichten von Karl Marx in die Hände. Ich fand es sehr interessant und skurril und zeigte es meinem Freund Carsten Pollnick, der ebenfalls sofort begeistert war und gleich meinte das wolle er unbedingt vorlesen.

Seine gesundheitliche Verfassung erlaubte uns keinen zeitnahen Versuch, aber inzwischen haben wir Mut gefasst, und zusätzlich angespornt durch die Aschaffenburger Freidenker haben wir beschlossen jetzt einen versuch zu wagen

Diese Veranstaltung findet auf Initiative der Aschaffenburger Freidenker statt! - herzlichen Dank dafür!

Carsten Pollnick, Jahrgang 1940, ist ein deutscher Archivar, Lokalhistoriker und Buchautor. 1963 begann er seine Tätigkeit im Redaktionsarchiv der „Frankfurter Rundschau“. 1966 folgte seine Tätigkeit im Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg bis zu seiner Pensionierung in 2005. Über die Jahre hat er eine Vielzahl an Sachbüchern zum Thema Aschaffenburg veröffentlicht

Zurück